Befragung

Die Katastrophenforschungsstelle der Freien Universität Berlin führt im Rahmen des Projektes  Befragungen zur Katastrophenvorsorge der Bevölkerung in den Forschungsregionen Berlin-Neukölln, Jena und Elbe-Havel durch. Neben einer postalischen Form der Befragung haben Sie die Möglichkeit hier online teilzunehmen.

Klicken Sie dazu bitte auf den Button Ihres Wohnortes:

kasten_neukolln   kasten_jena   kasten_elbehavel

           Berlin-Neukölln:                                         Jena:                                               Elbe-Havel:
             abgeschlossen                                 abgeschlossen
                                 abgeschlossen

Die Ergebnisse sollen Behörden und Hilfsorganisationen dabei unterstützen, Bedürfnisse, aber auch Fähigkeiten der Bevölkerung besser einschätzen und im Katastrophenfall auf diese Kenntnisse zurückgreifen können.


Wer kann an der Befragung teilnehmen?

Jede/r Einwohner/in der genannten Orte kann an der Befragung teilnehmen. Die Teilnahme an der Befragung ist selbstverständlich freiwillig und anonym.


Welche Fragen werden gestellt?

  • Allgemeine Fragen zur Situation in der Region bzw. im Wohnort (Nachbarschaft, Vereinsleben, Engagement)
  • Allgemeine Fragen zur Katastrophenvorsorge
  • Einschätzung zum Umgang mit Katastrophensituationen
  • Fragen zu sozio-demographischen Merkmalen des Haushaltes, damit die Studie mit anderen vergleichbar ist

Offizielles Anschreiben Elbe-Havel herunterladen

Offizielles Anschreiben Berlin herunterladen

Offizielles Anschreiben Jena herunterladen